Geschichte des Netzwerks

von Mirjam Luthe

Dank der langjährigen Vorarbeit durch Peter Kessler entstanden im Jahr 2005 in der Schweiz die ersten Zellen des deutschsprachigen Netzwerks als Ausläufer und Unterstützung des US-Netzwerks Gratefulness.org. Verschiedene Events mit Br. David, wie z.B. dreimalige Wüsten-Stille-Reisen, Retreats zum Thema „Peak Experiences“ und die großen Mattli-Treffen verdichteten den Wunsch nach einem gemeinsamen Weg und Unterstützung durch “mehr Struktur”. Bei einem Zielfindungstreffen im Europakloster Gut Aich bei Salzburg in 2012 war es dann so weit. Es kristallisierten sich weiterführende Initiativen aus einem Pool von „Botschafter*innen der Dankbarkeit“ heraus: Ein erstes, dreiköpfiges “Koordinationsteam” stellte sich zur Verfügung, das Europäische Dankbar leben-Netzwerk zu gründen und dafür mit einer eigenständigen deutschsprachigen Webseite zu beginnen. Das Ziel war, eine noch größere Zahl von Menschen jeden Alters und aller Glaubens- oder Nicht-Glaubensrichtungen anzusprechen und sie einzuladen, sich virtuell und in lokalen Gruppen miteinander zu vernetzen, ihre Erfahrungen aus der Lebenshaltung der Dankbarkeit miteinander zu teilen und Inspiration im Alltag für Familie, Beruf und Gesellschaft zu finden. In den Folgejahren 2013 (Holzöster, Oberösterreich) und 2014 (St. Arbogast, Vorarlberg) fanden dann weitere internationale Vernetzungstreffen mit Teilnehmer*innen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und den USA statt.

Die Koordinationsstelle des Europäischen Netzwerks „Dankbar leben“ wurde seit Gründung im Juli 2012 bis Dezember 2014 durch das erste Koordinationsteam Brigitte Kwizda-Gredler (A-Wien), Mirjam Luthe-Alves (D-Freiburg) und Christiane Ströh de Martínez (D-München), sowie 2015-2016 weiter von Mirjam Luthe-Alves getragen. In dieser ersten, entscheidenden Phase entstand die Anbindung des Netzwerks an den “Europäischen Verein für Klosterheilkunde” im Europakloster Gut Aich, in dem Br. David Steindl-Rast OSB zu Gast ist.

Im Herbst 2016 fand dann ein erneutes Planungstreffen im Europakloster Gut Aich statt, aus dem das aktuelle vierköpfige Kernteam hervorging.

Wer sind unsere Partner

Archiv: Netzwerk-Rundbriefe

> Weihnachten 2012
> Ostern 2013
> Weihnachten 2013
> Ostern 2014
> Weihnachten 2014
> Osterbrief 2015
> Newsletter Sommer 2015
> Newsletter Spätsommer 2015
> Weihnachtsbrief 2015 (Aktivitätenbericht 2015 des Vereins für Klosterheilkunde inkl. Netzwerk DL & Weihnachtsgruß 2015 bitte bei willkommen@dankbar-leben.org anfragen).
> Osterbrief 2016
> Pfingstbrief 2016
> Weihnachten 2016
> Osterbrief 2017
> Pfingstbrief 2017
> Weihnachtsbrief 2017

Das könnte Dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um Deine Erfahrung auf Dankbar-leben.org zu verbessern. Okay Mehr erfahren