Bruder David in Argentinien, Mai 2021

Zum 95. Geburtstag von Bruder David

von Johannes Kain

Bruder David Steindl-Rast wird diese Woche gesund und munter am 12. Juli seinen 95. Geburtstag feiern. Ein hoher Grad an Lebendigkeit – welch Geschenk, uns zum 95. Geburtstag voller Dankbarkeit mitfreuen zu können! Happy continuation, lieber Bruder David!

unser Gruß zum 95. Geburtstag von Br. David

Wir möchten mit Bruder David feiern und laden Euch ein, ihm in diesen Tagen Herzens-Post zu senden. Vielleicht bedeutet das für Dich, eine Kerze anzuzünden, gemeinsam zu singen und Dir der Wertschätzung und Dankbarkeit bewusst zu werden, die Br. Davids Präsenz, seine Texte oder seine Dialoge in Dir wach machen? 

Wie zeigen sich Wachheit und freudige, kindliche Lebendigkeit in Deinem Leben? Wie bewährt sich die Dankbar leben-Praxis von „Stop – Look – Go” in Deiner Erfahrung? Welche Stellung hat der „Kreis” für Dich, in dem wir einander die Hände reichen, so wie wir es u.a. auch in den Dankbar leben-Dialogen und lokalen Gruppen üben? 

Dieses kurze Video (5:50 min., Englisch) wurde 1995 beim Symposium „Choices in Action“ in Colorado gefilmt: Br. David führt das Publikum in einem Kanon namens „Come Alive“ („Werde lebendig”) an. Vielleicht möchtest Du mitsingen? Lass Dich von der Lebensfreude anstecken und teile sie mit anderen Menschen …

Unsere Einladungen aus dem Europäischen Netzwerk „Dankbar leben” für diese Geburtstagswoche wollen  sich an die Botschaft der bewussten Lebendigkeit anlehnen:

Achtsamer Dankbar leben-Online-Dialog mit Ritual am 12.7.

Unser Achtsamer Dankbar leben-Online-Dialog findet anlässlich Bruder Davids Geburtstag zusätzlich auch am Montag, den 12.7., von 19:30–20:30 Uhr auf die schon bekannte Weise statt und auf dem bekannten Zoom-Link. Wir bitten Euch, ab 19:15 bis maximal 19:25 Uhr gemeinsam anzukommen. Es ist keine Vorerfahrung oder Voranmeldung nötig: Alle sind willkommen. Wir freuen uns auf Euch!

…95 Ideen für tägliche Übungen zum dankbaren Leben:

Die folgenden 18 Übungen  sind inspiriert von „Dankbar leben – Ein inspirierendes Praxisbuch. Basierend auf den Grundsätzen von David Steindl-Rast”, Vier-Türme-Verlag, 2018.

Die offenen Übungen 19-95 finden wir gemeinsam. Bitte sende deine Idee(n) bis 31.8. per Email unter dem Betreff „Herz-Post zum 95. Geburtstag” an willkommen@dankbar-leben.org. Wir werden zum Spätsommer alle Beiträge gesammelt auf dieser Webseite veröffentlichen.

Ganz lebendig werden… vielleicht möchtest Du Dir gleich 1-2 Übungen für heute aussuchen?

  1. Beginne Deinen Tag mit der Absicht, bei allem, was Du heute tust, ganz und gar und mit ganzem Herzen anwesend zu sein. Notiere am Ende des Tages, ob sich dadurch etwas verändert hat.
  2. Denke an jemanden, für den Du dankbar bist. Koste dieses Bild oder diese Erinnerung aus. Versuche, das Bild mit allen Zellen Deines Körpers aufzunehmen, nicht nur mit Deinem Kopf. Nimm wahr, was mit Deine Gefühlen und Deinem Körper geschieht, während Du dies tust.
  3. Schenke jemandem an der Kasse, in einem Reinigungsjob oder sonst jemandem, dem in dieser Position normalerweise nicht oft gedankt wird, ein dankbares, spontanes Lächeln und ein ehrliches Wort der Wertschätzung.
  4. Verwandle alle Wartemomente des Tages in Momente tieferen Bewusstseins. Versuche, in diesen Momenten ganz und gar präsent zu sein, es könnte ein Glück im Unglück sein. Nimm wahr, dass die Zeit zwischen den Dingen ein wirklich großes Geschenk ist. Genieße das Geschenk.
  5. Melde Dich bei jemandem, von dem Du weisst, dass er oder sie eine schwierige Zeit durchmacht. Du musst nicht unbedingt die richtigen Worte finden, sondern nur eine Verbindung herstellen, die für Euch beide passend ist.
  6. Tu heute etwas wirklich Großzügiges für jemand anderen. Gehe so weit mit Deiner Großzügigkeit, wie es Dir möglich ist. Dehne diese Fähigkeiten aus. Erwarte nichts im Gegenzug.
  7. Sage einem Menschen, den Du liebst, dass Du ihn liebst und erläutere das noch etwas mehr, indem Du ihm Gründe nennst, warum Du gerade dafür dankbar bist.
  8. Stelle jemandem eine aufrichtige Frage. Es gibt kaum ein kostbareres Geschenk als eine wirklich ernstgemeinte Frage und das konzentrierte Zuhören bei der Antwort.
  9. Gib eine Spende an eine gemeinnützige Organisation, die etwas leistet, was Du schätzt. Lege diesem Geschenk eine Notiz bei, auf der Du Deine Wertschätzung ausdrückst für die engagierte Arbeit der Menschen, die Projekte, an die Du glaubst, vorantreibt. Fühle Dich miteinander verbunden.
  10. Sei freundlich und mitfühlend zu Dir selbst, vielleicht bevor Du einschläfst, indem Du eine Hand auf Dein Herz oder einen Körperbereich legst, der sich unterstützend und sanft anfühlt, und ermögliche durch diese empfängliche Geste, ein offenes Herz und einen klaren Geist inmitten von Momenten der Verwirrung oder Traurigkeit zu bewahren.
  11. Pflanze mit Kindern einen Baum oder ausgewählte Pflanzen, die Schmetterlinge und Bienen anziehen.
  12. Schaue auf Deine Hände. Denke  an alles, was diese für Dich tun. Kannst Du Dir vorstellen, wie es wäre, ihnen jeden Tag echte Wertschätzung zu zeigen? Beachte, wieviel Unterstützung Deine Hände Dir bei allem geben, was Du im Leben liebst. Geben auf sie acht.
  13. Wenn Du es eilig hast, nimm Dir 30 Sekunden Zeit anzuhalten, tief einzuatmen und in den Himmel zu schauen oder in die Umgebung um Dich herum. Was möchte Deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen?
  14. Stell Dir selbst die Frage: „Welche Möglichkeiten gibt es, in diesem Moment dankbar zu sein?“ Versuche, darauf eine Antwort zu finden, selbst wenn die Dinge nicht so laufen, wie Du es geplant hattest.
  15. Stecke eine Tüte in die Tasche, unternimm einen Spaziergang und mache eine Ecke der Welt schöner, indem Du den Abfall entlang Deines Wegs einsammelst. Deine Wertschätzung für die Erde wird ansteckend auf andere wirken.
  16. Schau Dir Bruder Davids Video „Ein guter Tag“ an. Teile es mit einem Freund.
  17. Mache jeden Abend, bevor Du schlafen gehst, eine Bestandsaufnahme der Dinge, für die Du  dankbar bist. Lasse diese Deinen Geist durchdringen und Deinen Körper beruhigen. Notiere mindestens fünf Dinge, die Dir wichtig sind. 
  18. Werde still und lass ein Gefühl des Friedens in Dein Herz fließen. Zünde eine Kerze an. Lade eine dankbare Stimmung ein und mache es Dir für ein paar kostbare Atemzüge wohlig, indem Du den Frieden spürst, der Dir durch die Dankbarkeit zukommt.
  19. –  95 …

Danke für Deine Herzens-Post. Möge es „Ein guter Tag” für Dich sein.

90. Geburstag in San Francisco (2016)

Das könnte Dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um Deine Erfahrung auf Dankbar-leben.org zu verbessern. Okay Mehr erfahren