Neues Online-Angebot: »Dankbar leben im Alltag«

von Johannes Kain

»Dankbarkeit ist eine Übung. Dankbar zu sein ist so einfach und so gewöhnlich, so allgemein geradezu, dass wir meinen, „das kann keine Übung wie Zen oder Yoga sein“. Aber wenn du aufmerksam schaust und wenn du sie zu deiner Übung machst, kann sie wirklich auf derselben Stufe stehen wie diese großartigen traditionellen Übungen. Und in einem gewissen Sinn ist es eine traditionelle Übung. (…) Wenn du an all den Schmerz denkst, den du durchmachen musst, wenn du dich im Hatha-Yoga zu einer Brezel verrenken musst, dann ist Dankbarsein viel einfacher!
Jede andere Übung braucht viel Zeit – und Dankbarkeit überhaupt nicht. Wenn du dich entscheidest: „Okay, von jetzt an wird es meine Übung sein“, und du beginnst in diesem Augenblick, wirst du fröhlicher sein. Du kannst es überprüfen und wirst feststellen, dass es bei dir sofort etwas bewirkt.«

Worte von Br. David Steindl-Rast aus dem Gespräch „Dankbarkeit im Jetzt“ mit Roshi Joan Halifax im Upaya Zen Center in Santa Fe (New Mexico) am 12. März 2008. Aus dem Amerikanischen übertragen von Eve Landis.

In unserem neuen Online-Format »Dankbar leben im Alltag« legen wir den Fokus auf die gelebte Haltung „dankbar leben“ und teilen Impulse für den Alltag. Dazu treffen wir uns jeweils am 3. Mittwoch eines Monats, immer von 19:30–20:15 Uhr. Die Teilnahme ist jederzeit und auch an nur einzelnen Terminen ohne Anmeldung möglich.

Die Termine 2024 sind:
15. Mai, 19. Juni, 17. Juli, 21. August, 18. September, 16. Oktober, 20. November und 18. Dezember
jeweils um 19:30 Uhr

https://us02web.zoom.us/j/87956466736?pwd=eUxLMUk4a3NIMXVaWitFYVRGaW9mdz09
Meeting ID: 879 5646 6736
Password: grateful

Für dieses Onlineformat ist es essentiell, dass wir uns gegenseitig sehen können. Daher bitten wir Dich, vor der Teilnahme die Funktion deiner Kamera/Webcam zu prüfen.

Gerne erinnern wir dich auch vor dem Treffen nochmals per Email – wenn du das möchtest, setze bei der Newsletter-Anmeldung bei „Erinnerung an Online-Treffen“ ein Häkchen.

„Soeben haben wir uns in Zoom gesehen, gehört, wahrgenommen … das Gesicht, die Haare, die Hände, die Bewegungen, die Stimme gehört, die Ausdrucks-Gesten, den Hintergrund, das Büchergestell, die Bilder … so unglaublich schöne, authentische, Begegnungen und interessante Fragen … zum inneren Er-Leben … etwas, das einen wirklich interessiert und echtes Begegnen ist …“

Rückmeldung einer Teilnehmerin zu „Dankbar leben im Alltag“

Das könnte Dich auch interessieren