Kann Dankbarkeit eine Quelle der Unterstützung auch in herausfordernden Zeiten sein?

von Mirjam Luthe

Gemeinschaft und Miteinander erfahren wir mit neuer Kraft in diesen Tagen. Hier findest Du Gedanken aus dem globalen Gratefulness-Netzwerk und kannst aktiv beitragen. Wir stützen einander, um unser Denken und Fühlen zu beruhigen und einander ein Lächeln “inmitten von” zu ermöglichen. Panik schwächt unser Immunsystem und verhindert konstruktives, soziales Verhalten. Wir atmen frische Luft, wir können uns für unsere Mitmenschen engagieren, den Frieden in den eigenen vier Wänden stärken, für andere ein offenes Ohr haben. Nicht völlig anders als vorher, aber doch ganz anders. Und das ist gar nicht leicht. Ein Aufruf, für einander da zu sein, vielleicht auch mal wieder einen Brief oder eine Postkarte zu schreiben, sich vielleicht zu einer wöchentlichen Telefon-Dyade zu verabreden oder zu einer Dialogrunde in einer kleinen Gruppe virtuell einzuladen.

https://gratefulness.org/blog/gratefulness-as-support-community-voices/

Das könnte Dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um Deine Erfahrung auf Dankbar-leben.org zu verbessern. Okay Mehr erfahren